Pressemitteilungen

Textilsiegel Grüner Knopf: Expertenbeirat nimmt Arbeit auf

Berlin, 09.03.2020

Berlin – Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller hat die Mitglieder des unabhängigen Expertenbeirats des Grünen Knopfs ernannt. Der Beirat berät das Bundesentwicklungsministerium bei der Weiterentwicklung des staatlichen Textilsiegels.

Müller: "Ich freue mich, dass wir ausgewiesene Expertinnen und Experten für den Beirat gewinnen konnten. Sie werden uns helfen, die Anforderung des Grünen Knopfs weiter auszubauen. Denn unser Ziel ist: Der Schutz von Mensch und Umwelt in der gesamten Lieferkette."

Der fünfköpfige Beirat ist ein unabhängiges Expertengremium. Ihm gehören folgende Personen an:

  • Prof. Stefanie Lorenzen, Professorin für Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Arbeits- und Sozialrecht, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR)

  • Philipp von Bremen, Leiter Geschäftsbereich Verbraucherpolitik, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv)

  • Michael Windfuhr, Stellvertretender Direktor, Deutsches Institut für Menschenrechte

  • Dr. Raul Kirmes, Leiter Stabsbereich Geschäftsfeldentwicklung, Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS)

  • Achim Lohrie, Lohrie-Consulting, Nachhaltigkeitsexperte

Der Beirat wird sich unter anderem mit einer verbraucherfreundlichen Nachverfolgbarkeit der zertifizierten Produkte befassen. Außerdem soll der Grüne Knopf künftig weitere Produktionsschritte in der Lieferkette abdecken. Die Empfehlungen des Beirats werden öffentlich zugänglich sein.

Philipp von Bremen vom Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv): "Der Grüne Knopf soll die Suche nach sozial und ökologisch nachhaltig produzierter Kleidung erleichtern und Licht in den Siegeldschungel bei Textilien bringen. Damit die Verbraucher das Siegel aber auch annehmen, müssen die Vergabekriterien gut und transparent sein. Im Beirat werde ich mich genau dafür einsetzen."

Der Grüne Knopf wurde am 9. September 2019 von Bundesminister Dr. Gerd Müller ins Leben gerufen. Produkte von über 30 Unternehmen wurden bereits mit dem Grünen Knopf zertifiziert, darunter T-Shirts, Hosen und Schuhe aber auch Rucksäcke, Zelte oder Bettwäsche.

(Quelle: http://www.bmz.de/20200309-2)