Und jetzt Sie!

Es geht los. Der Entwurf der Unternehmenskriterien für den Grünen Knopf 2.0 liegt vor. Helfen Sie uns, das Siegel noch besser zu machen. Beteiligen Sie sich an der Konsultation.

Der Grüne Knopf entwickelt sich weiter

DIE ERSTE KONSULTATION STARTET

Seit September 2019 gibt es das staatliche Textilsiegel Grüner Knopf. Als Siegelgeber hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) bereits bei der Einführung des Grünen Knopfs bekannt gegeben, dass das Siegel schrittweise weiterentwickelt wird. Maßnahmen zum Schutz von Menschen und Umwelt sollen ausgeweitet, Risiken noch besser adressiert werden – langfristig entlang der gesamten Lieferkette.

Nun gehen wir also den nächsten Schritt. Wir starten mit dem Konsultationsprozess für den Grünen Knopf 2.0. Insgesamt wird es zwei öffentliche Konsultationen geben: Sie haben jetzt bis zum 31. Januar 2021 die Möglichkeit, uns Ihre Rückmeldung zum Entwurf der Unternehmenskriterien zu geben. Im April 2021 wird dann in einer zweiten Konsultationsrunde der Gesamtstandard, also Unternehmens- und Produktkriterien, diskutiert. Wie schätzen Sie den Entwurf für den Grünen Knopf 2.0 ein? Mit Ihrem Feedback helfen Sie uns, das Siegel weiterzuentwickeln.

Als staatlicher Siegelgeber ist uns die transparente Weiterentwicklung des Grünen Knopfs sowie die Einbindung aller Stakeholder im Entwicklungsprozess besonders wichtig.

Gunther Beger, Abteilungsleiter im BMZ
Portrait Gunther Beger (BMZ)

Vom Grünen Knopf 1.0 zum Grünen Knopf 2.0

Die Weiterentwicklung des staatlichen Siegels beinhaltet zum einen die Überarbeitung (Revision) der aktuellen Kriterien im Licht der Erfahrungen aus den Prüfungen in der noch laufenden Pilotphase. Zum anderen ergänzen wir neue Kriterien. 

Schwerpunkte in der Überarbeitung der Unternehmenskriterien: ​​​​​​

  • Erste Schritte hin zu existenzsichernden Löhnen
  • Weiterentwicklung der Beschwerdemechanismen
  • Policy und Berichterstattung
  • Einbezug von Betroffenen
  • Verankerung im Unternehmen
  • Vertiefung der Lieferkette


In Vorbereitung auf ein geplantes Sorgfaltspflichtengesetz wurden die aktuellen Unternehmenskriterien systematisch mit den OECD-Sektorempfehlungen für unternehmerische Sorgfaltspflichten abgeglichen. Ein offizielles OECD Alignment Assessment ist nach Finalisierung der Unternehmenskriterien für den Grünen Knopf 2.0 vorgesehen.

Helfen Sie uns, den Grünen Knopf noch besser zu machen!

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Ideen zum
Grünen Knopf 2.0 bis zum 31. Januar 2021.
 

Beteiligen Sie sich an unserer Online-Konsultation!
Sie werden mit Erklärungen durch die geplanten Hauptanpassungen der Unternehmenskriterien geführt und können uns online Rückmeldung dazu geben.

Selbstverständlich können Sie uns Rückmeldungen zum Kriterienentwurf oder zum Konsultations-Prozess auch per E-Mail an revision@gruener-knopf.de senden. 

Zur Online-Konsultation

Der Kriterienentwurf - das sagt der Beirat

Der Entwurf der Unternehmenskriterien für den Grünen Knopf 2.0 steht hier zum Download bereit. 

In einer Beiratssitzung am 10. Dezember 2020 haben die Beiratsmitglieder unter Vorsitz von Michael Windfuhr (Stellvertretender Direktor des Deutschen Instituts für Menschenrechte) den Kriterienentwurf zur Erfüllung unternehmerischer Sorgfaltspflichten bereits diskutiert. Auch die Stellungnahme des Beirats finden Sie hier zum Download. 

 

Kriterienentwurf + Stellungnahme des Beirats

Der Konsultations-Prozess

Mitte 2020 hat die Grüner Knopf Geschäftsstelle Gutachten zur Überarbeitung der aktuellen Unternehmens- und Produktkriterien in Auftrag gegeben. Der Entwurf der überarbeiteten Unternehmenskriterien wurde dem unabhängigen Beirat vorgestellt. Die Rückmeldung des Beirats zu den Unternehmenskriterien bildet den Auftakt der öffentlichen Konsultation. Alle Interessierten sind aufgefordert, sich an der Konsultation zu beteiligen. Der Prozess ist frei zugänglich und offen.

GIZ GK Icon Entwurf

Erarbeitung der Kriterienentwürfe

Bis Dezember 2020

Ausarbeitung der Entwürfe für überarbeitete und erweiterte Unternehmens- und Produktkriterien für den Grünen Knopf 2.0

GIZ GK Icon Konsultation

Konsultationsphase 1

Dezember 2020 – 31. Januar 2021

Öffentliche Konsultation zum Entwurf
der Unternehmenskriterien für den Grünen Knopf 2.0

GIZ GK Icon Marktueberwachung

Auswertung

Februar - März 2021

Veröffentlichung einer Zusammenfassung der Konsultationsergebnisse auf dieser Webseite; Überarbeitung der Unternehmenskriterien im Licht der Konsultationsrückmeldungen

GIZ GK Icon Konsultation

Konsultationsphase 2

April - Mai 2021

Zweite, finale öffentliche Konsultation zum gesamten Grüner Knopf-Standard 2.0, das heißt die Entwürfe der Unternehmens- und Produktkriterien werden zur Diskussion gestellt; Anpassungen aus der ersten Konsultationsrunde werden kenntlich gemacht

GIZ GK Icon Marktueberwachung

Auswertung

Juni - Juli 2021

Veröffentlichung einer Zusammenfassung der Ergebnisse der zweiten Konsultationsrunde auf dieser Webseite; Erneute Überarbeitung der Kriterien im Licht der Konsultationsrückmeldungen

GIZ GK Icons Expertenbeirat

Finalisierung

Bis Juli 2021

Finale Rücksprache mit dem Beirat; Finalisierung der Kriterien durch den Siegelgeber auf Basis der Empfehlungen des Beirats; Umsetzungsentscheidung liegt beim Siegelgeber; Einreichung des Konformitätsbewertungsprogramms bei der staatlichen Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS)

GIZ GK Icons Finalisierung Haken

Akkreditierung

Herbst 2021

Prüfung des Konformitätsbewertungsprogramms durch die staatliche Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS); Beginn der Akkreditierung von Prüfstellen 

GIZ GK Icon GK 2

Grüner Knopf 2.0

Bis Ende 2021

Erste Prüfungen nach dem Grüner Knopf-Standard 2.0

Noch Fragen? Hören Sie in unser Webinar rein

 

Sie möchten mehr über die Konsultation zum Grünen Knopf 2.0 wissen? Sehen Sie sich die Live Aufnahme unseres Webinars vom 11. Januar an!

 

Konsultation Grüner Knopf

In der Aufnahme bekommen Sie:

  • Informationen rund um die öffentliche Konsultation
  • Kurze Einblicke in die Schwerpunktthemen
  • Wissenswertes zum Prozess